Spatenstich für 1,8 MW PV-Anlagen in Baden-Württemberg

Spatenstich für 1,8 MW PV-Anlagen in Baden-Württemberg

2 jahreVor 0 775

September 2013 – Spatenstich beim Bau von 1,8 Megawatt PV-Anlagen in der Gemeinde Täferrot, BW

Nach der Genehmigung im Mai 2013 und mehrmonatiger Planungsphase erfolgte nun der Spatenstich für den Bau der Solarparks “Hagebuchäkern” und “Klinge-Halde” in der Gemeinde Täferrot, Baden-Württemberg. Die aus insgesamt zwei PV Freiflächenanlagen bestehenden Parks werden gemeinsam über eine installierte Leistung von 1,8 MW verfügen und somit knapp 300 Haushalte mit Strom versorgen können. Bei einer Laufzeit von 20 Jahren entspricht dies CO2 Einsparung von rund 20.000 Tonnen. Aufgrund der Bodenbelastung war eine landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Nutzung der Freiflächen nicht möglich. Finanziert wird das Projekt durch mehrere Privatinvestoren, hierunter auch die Aeos Neue Energien, die sich mit rund 2,2 Mio. Euro engagiert. Installiert werden Module der Firma Sharp. Die Wechselrichter kommen vom Hersteller RefuSol.